Die Kommission hat zum Ziel, die Interessen der Hydrologie in der Schweiz in den relevanten nationalen und internationalen Gremien und Organisationen zu koordinieren und zu vertreten.mehr

Bild: thomasfuer, photocase.demehr

Wasserpolitischer Jahresrückblick 2023

Der Wasserpolitische Jahresrückblick der Eawag und Wasser-Agenda 21 gibt eine Übersicht über die Debatten zum Thema Wasser im Jahr 2023.

Das Jahr startet trocken und mild. Vor allem im Süden und in Graubünden fehlen Niederschläge, die Waldbrandgefahr ist hoch. Ab Mitte Juli fallen auch in der Ostschweiz kleine Gewässer trocken. Die Behörden schränken Wasserbezüge für die Bewässerung ein. Schon im Juni nimmt das Stimmvolk das Klimaschutzgesetz an. Und auch das nationale Parlament befasst sich mit dem Klimawandel: Es verankert die Philosophie des integralen Risikomanagements im revidierten Wasserbaugesetz. Stark gerungen wird in Bern um den «Mantelerlass», der unter anderem einen weiteren Ausbau der Wasserkraft verlangt.

bach flusstal wasser
Bild: M. Bolliger

Lesen Sie mehr im Artikel «Wasser und Politik 2023» in der Fachzeitschrift «Aqua & Gas»

Kategorien